Körperfettanteil messen

Körperfettanteil messen - Die drei besten Methoden

Der Körperfettanteil ist ein sehr entscheidender Faktor, wenn man beurteilen will, ob man gesund ist, oder nicht. Je höher er ist, desto schwerwiegendere Probleme muss man erwarten. Vor allem wenn man die eigenen Männerbrüste loswerden möchte, sollte man genau darauf achten, wie hoch der Körperfettanteil liegt.

Doch wie ermittelt man ihn überhaupt?

Immer wieder höre ich im Bekanntenkreis, dass er falsch ermittelt wird und im Anschluss aus den falschen Daten falsche Rückschlüsse gezogen werden. Damit Ihnen das nicht passiert, finden Sie hier die drei besten Methoden um Ihren Körperfettanteil messen zu können.

Lassen Sie sich jedoch vorab gesagt sein, dass keine Methode 100% akkurat ist. Rechnen Sie stets damit, dass sie gewisse Schwankungen haben werden. Vor allem die bequemen und preiswerten Methoden haben große Messungenauigkeiten, worauf wir aber im Nachfolgenden genauer eingehen werden.

Methode 1: Die Körperfettwaage

Den Koerperfettanteil messen sollte man nicht mit einem Caliper

Die beliebteste und einfachste Methode um den Körperfettanteil messen zu können ist der Kauf einer Körperfettwaage. Hier muss man sich lediglich auf das Messfeld stellen und bekommt im Anschluss den Körperfettanteil mitgeteilt. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten.

Zum einen sollte eine gute Körperfettwaage gekauft werden. Entscheidend ist vor allem, dass die über Handsensoren verfügt. Tut sie das nicht, sind die Messergebnisse ausgesprochen ungenau. Das liegt an dem Messverfahren. Einfach ausgedrückt werden elektrische Impulse durch den Körper gesendet. Da Fettgewebe weniger Wasser als beispielsweise Muskeln enthalten, wirkt sich dies auf den Widerstand aus, den der Strom erfährt. Da Strom jedoch stets den kürzesten und widerstandsniedrigsten Weg nimmt, misst eine Körperfettwaage die lediglich über Fußsensoren verfügt, nur den Körperfettanteil im Unterkörper.

Ein weiterer Faktor ist, wie man die Körperfettwaage nutzt. Sie sollten stets zur selben Tageszeit Ihren Körperfettanteil messen. Zudem empfiehlt es sich im Vorfeld die Blase zu leeren, da ansonsten die Messergebnisse verfälscht werden.

Ihre Füße und Hände sollten möglichst frei von Hornhaut und der gesamte Körper muss trocken sein. Cremen Sie sich nicht vorher ein und duschen Sie auch nicht zuvor.
Ebenfalls ist darauf zu achten, dass die Körperfettwaage auf einem harten und geraden Untergrund aufgestellt wird.

Methode 2: Der Einsatz eines Calipers

Viele Menschen verwenden einen Caliper, mit dem die Dicke von Hautfalten gemessen wird. Daraus kann anschließend der Körperfettanteil errechnet werden. Diese Methode empfehle ich Ihnen nicht, da es in den meisten Fällen zu Messungenauigkeiten führt. Die Messmethoden sind sehr kompliziert und vielseitig. Darüber hinaus werden nicht genügend viele Daten ermittelt, um ein genaues Bild über den tatsächlichen Körperfettanteil gewinnen zu können. Vor allem gibt es oft einen großen Unterschied zwischen Frauen und Männern.

Die beste Methode ist der Einsatz einer guten Koerperfettwaage

Methode 3: Der Gang zum Sportmediziner

Sportmediziner haben häufig gute Möglichkeiten um den Körperfettanteil messen zu können. Hier kommt manchmal ein Caliper, meist allerdings eine Körperdiagnosewaage zum Einsatz. Die Geräte sind sehr kostspielig, weshalb sie für die wenigsten Privathaushalte finanzierbar sind.

Gegebenenfalls können Sie sie in einem guten Fitnessstudio finden.
Der Sportmediziner kann Ihnen darüber hinaus auch gute Ratschläge geben, wie Sie Ihre Männerbrüste nachhaltig bekämpfen können.
In vielen Fällen kann die Behandlung als Vorsorgeuntersuchung verbucht werden und wird somit von der Krankenkasse bezahlt.

Ajouter un commentaire